Gemeinnütziger Frauenverein Olten

Nesteldecken können vielseitig bei der Pflege von vorwiegend älteren oder dementen Menschen eingesetzt werden. Auch in Spitälern, sogar in der Intensivstation, werden sie verwendet. Die aus verschiedenen Materialien gefertigten und verzierten Decken laden zum Fühlen und Greifen mit den Händen ein. Dadurch, dass diese Nesteldecken zur Verfügung gestellt werden, finden die unruhigen Hände Halt und Ruhe.

So beschäftigt werden z. B. keine Schläuche oder Katheter herausgerissen. Die Menschen werden fast augenblicklich ruhig und entspannt und entlasten so das Pflegepersonal.

Freiwillige Helferinnen des Gemeinnützigen Frauenvereins Olten übernehmen die schöne Aufgabe, solche Nesteldecken zu nähen. Die fertigen Decken werden kostenlos an interessierte Alters- und Pflegeheime in Olten und Umgebung abgegeben. Auch Spitäler können von diesem Angebot profitieren. Die Jury würdigt den grossen Einsatz des gemeinnützigen Frauenvereins Olten zugunsten von demenzkranken Menschen mit einer Nominierung für den Sozialpreis 2020.